Preaload Image
Back

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Reservierungen, die ab dem 1. Juni 2023 vorgenommen werden.

Die Website www.interculturacostarica.com ist die offizielle Website von Centro de Idiomas Intercultura y Sámara Language School (Intercultura Costa Rica Spanish Schools als offizieller Marketingname), im Folgenden “die Schule” genannt, die für entsprechende Zahlungen für den Verkauf der Dienstleistungen, die die Schule anbietet, verwendet wird. Diese Dienstleistungen umfassen unter anderem: Spanisch- und Kulturprogramme, die Spanischunterricht, Unterkunft in einer Gastfamilie, Aktivitäten, Ausflüge und Transfers usw. beinhalten können.

Die Nutzung der Website www.interculturacostarica.com unterliegt den unten aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen, mit denen sich die Nutzer vollständig und bedingungslos einverstanden erklären.

Die Spanischschule von Intercultura Costa Rica behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung Änderungen, Korrekturen oder Verbesserungen an den Programmen und Dienstleistungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlungsbedingungen werden von der Schule festgelegt. Damit die Website Ihre Zahlung akzeptieren kann, muss www.interculturacostarica.com die entsprechende Genehmigung der Kredit- oder Debitkarte der autorisierenden Partei erhalten haben. www.interculturacostarica.com übernimmt keine Verantwortung, wenn das Finanzinstitut die Kredit- oder Debitkarte aus irgendeinem Grund ablehnt.

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Intercultura Costa Rica Spanischschulen sorgfältig durch, bevor Sie Ihre Anmeldung oder Änderungen einreichen. Mit der Einreichung Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie mit den folgenden Bedingungen und Konditionen einverstanden sind. (Sie, der Teilnehmer, können auch als “Student” oder “Kunde” bezeichnet werden; Intercultura Costa Rica Spanish Schools kann auch als “die Schule” bezeichnet werden).

A. REISE

Der Teilnehmer ist allein für die Organisation und Bezahlung seiner eigenen Reise verantwortlich, insbesondere für alle Flug- und sonstigen Transportkosten in das und aus dem Gastland sowie für alle lokalen Transportkosten. Es liegt in der Verantwortung des Teilnehmers, alle für die Reise ins Ausland erforderlichen Visa, Impfungen oder sonstigen Unterlagen zu besorgen. Intercultura Costa Rica kann den Teilnehmer zwar beraten, ist aber nicht verantwortlich für die Beschaffung von Dokumenten, die der Teilnehmer für seine Reise benötigt oder für andere Zwecke. Die Teilnehmer sind dafür verantwortlich, dass ihre Reisedokumente auf dem neuesten Stand und für die Reise gültig sind (Reisepässe müssen noch mindestens 6 Monate gültig sein, wenn die Reise angetreten wird).

REISEVERZÖGERUNGEN

Im Falle einer Reiseverspätung können die Teilnehmer den Unterricht am Dienstag statt am Montag beginnen, aber es gibt keine Rückerstattung für verpasste Unterrichtsstunden (dies gilt auch, wenn ein Teilnehmer beschließt, am Ende einen Tag früher abzureisen und den letzten Unterrichtstag zu verpassen). Normalerweise ist es nicht möglich, den Gruppenkurs später als am Dienstag zu beginnen. Wenn sich also ein Schüler länger verspätet, muss er möglicherweise warten, bis er am folgenden Montag in den Unterricht einsteigen kann. Der Gruppenunterricht kann in diesem Fall nicht gegen Einzelunterricht ausgetauscht werden, und es kann keine Rückerstattung für die versäumten Unterrichtstage gewährt werden, es sei denn, es handelt sich um einen begründeten medizinischen Notfall, für den ein entsprechender Nachweis vorgelegt wird.

B. VERSICHERUNG

Intercultura Costa Rica bietet dem Teilnehmer keine Versicherung an: Der Teilnehmer ist allein verantwortlich für alle gesundheitlichen Ausgaben während seines Programms mit Intercultura Costa Rica Spanischschulen. Unabhängig davon, ob Sie eine Krankenversicherung haben oder nicht, müssen Sie eine gültige Kreditkarte mit ausreichender Deckung haben, um alle medizinischen Kosten zu decken, da die meisten Versicherungspläne über eine Rückerstattung funktionieren.

NOTFALLKOSTEN

In dem unwahrscheinlichen Fall eines Notfalls müssen alle Schüler für die Kosten aufkommen, die entstehen können. Die meisten Reiseversicherungen verlangen, dass Sie die Kosten im Voraus bezahlen, die dann bei Ihrer Rückkehr je nach Versicherungspolice erstattet werden. Intercultura kann nicht für medizinische, Reise- und andere zusätzliche logistische Kosten aufkommen, die durch Krankheit, Unfall oder andere außergewöhnliche Umstände entstehen. Aus diesem Grund ist es zwingend erforderlich, dass alle Teilnehmer mit einer Kreditkarte reisen, die über ein ausreichendes Guthaben zur Deckung von Notfallkosten verfügt (mindestens $5000 Guthaben).

1. Nur spanisches Programm

Eine Reisekrankenversicherung ist nicht zwingend erforderlich, um in unser Spanischprogramm aufgenommen zu werden, aber wir empfehlen dringend, vor der Reise einen guten vorläufigen Versicherungsschutz abzuschließen. Fragen Sie Ihren Arzt/Versicherungsagenten nach Empfehlungen oder schauen Sie auf Websites wie https://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/index.html

2. Spanisch & Freiwilligenprogramm

Alle Freiwilligen müssen eine umfassende Krankenversicherung für die Dauer ihres Aufenthalts in unseren Projekten abschließen. Eine Reiseversicherung ist für jeden Freiwilligen obligatorisch und muss vor dem Beginn des Programms abgeschlossen werden. Der Freiwillige ist allein dafür verantwortlich, die Art, den Umfang und die Höhe des Versicherungsschutzes für die geplante Reisezeit des Freiwilligen zu prüfen und festzulegen. Dieser muss den gesamten Reisezeitraum abdecken. Freiwillige müssen außerdem mit einer Kreditkarte reisen, die über ein ausreichendes Guthaben verfügt, um Notfälle abzudecken (mindestens 5.000 $ verfügbares Guthaben).

Medizinische Bedingungen / Unterbrechung der Behandlung

Jegliche psychische oder physische Krankheit oder andere Herausforderungen/Einschränkungen, die den Schüler oder andere beeinträchtigen könnten, müssen der Schule bei der Anmeldung mitgeteilt werden. Die Schüler müssen alle notwendigen Medikamente mitbringen und sich verpflichten, diese während der gesamten Dauer des Programms einzunehmen. Wenn ein Schüler die Behandlung unterbricht oder abbricht und dies zu unangemessenem Verhalten oder erheblichen Störungen des Unterrichts, der Aktivitäten oder der Unterbringung in Gastfamilien führt, kann der Schüler nach Ermessen des Direktors aufgefordert werden, das Programm zu verlassen. Alle mit dem Rücktritt und der vorzeitigen Abreise verbundenen Transport-, Betreuungs-, medizinischen, persönlichen und sonstigen Kosten müssen vom Schüler getragen werden, und es erfolgt in diesen Fällen keine Rückerstattung.

C. BEZAHLUNG

1.Anzahlung für das Standard-Spanischprogramm und die Unterbringung

Um Ihren Platz in unserem Programm zu garantieren, muss Ihre Anzahlung 4 Wochen vor dem geplanten Starttermin bei uns eingegangen sein. Wenn Sie nur Spanischunterricht gebucht haben, erheben wir eine nicht erstattungsfähige Anzahlung von $150. Wenn Sie einen Spanischkurs und eine Unterkunft über Intercultura gebucht haben (Gastfamilie, Apartment, Studentenwohnheim), beträgt die nicht erstattungsfähige Anzahlung $250. Im Falle von Reisepartnern/Familien gelten die Kautionsbeträge pro Person.

Die Anzahlung kann per Kreditkarte oder PayPal (www.paypal.me/Intercultura oder www.paypal.me/InterculturaSpanish) bei der Anmeldung oder spätestens 4 Wochen vor Programmbeginn geleistet werden. Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie an dem Programm teilnehmen werden, empfehlen wir Ihnen, mit der Überweisung der Anzahlung bis zum Anmeldeschluss zu warten, da sie im Falle einer Stornierung nicht zurückerstattet wird und auch nicht auf eine andere Person übertragbar ist. Sie kann jedoch 12 Monate lang für eine künftige Programmzahlung für Intercultura-Programme für dieselbe Person reserviert werden. Programme, für die wir nicht bis spätestens 4 Wochen vor Programmbeginn eine Anzahlung erhalten haben, werden nicht bestätigt, d.h. Ihr Platz ist nicht garantiert, bis die Anzahlung eingegangen ist, abhängig von der Verfügbarkeit der Plätze zu diesem Zeitpunkt.

2. Restzahlung für das Standard-Spanischprogramm und die Unterbringung

Der Restbetrag der Programmrechnung ist bei Programmbeginn fällig und kann an der Rezeption der Schule entweder in bar (USD oder costa-ricanische Colones), per Kreditkarte oder über PayPal bezahlt werden. Im Falle einer Zahlung per internationaler Banküberweisung muss der Teilnehmer die Überweisungsgebühren seiner Bank übernehmen. Da eine internationale Banküberweisung mehrere Werktage dauern kann, bis sie auf dem Konto der Schule gutgeschrieben wird, müssen Zahlungen per internationaler Banküberweisung mindestens eine Woche vor Programmbeginn erfolgen und eine Zahlungsbestätigung an info@interculturacostarica.com geschickt werden.

Wenn Sie sich zu Beginn des Programms entscheiden, nur einen Teil Ihres Kurses oder Ihrer Unterkunft zu bezahlen, wird der nicht bezahlte Teil für die Nutzung durch andere Teilnehmer freigegeben.

3. Zahlung und Stornierung für Gruppen, Teen Summer Camp und Teen Academic Immersion

Für diese Programme ist eine Anzahlung von 20 % erforderlich, die mindestens 2 Monate vor Kursbeginn zu leisten ist. Außerdem muss der Restbetrag mindestens 2 Wochen vor dem Starttermin bezahlt werden. Teilweise oder vollständige Stornierungen sind bis zu 2 Monate vor dem Programmbeginn möglich, ohne dass Gebühren anfallen.
Bei Stornierungen, die weniger als 2 Monate vor Programmbeginn erfolgen, wird lediglich die nicht erstattungsfähige Anzahlung von 20 % einbehalten. Bei Stornierungen, die weniger als zwei Wochen vor Kursbeginn erfolgen, wird der gesamte Betrag fällig, ohne dass eine Rückerstattung möglich ist.

D. RÜCKERSTATTUNGS- UND STORNIERUNGSBEDINGUNGEN (STANDARD SPANISCH & UNTERKUNFT)

Wenn in diesem Abschnitt eine Rückerstattung von der Schulverwaltung akzeptiert wird, werden alle Gebühren, die aufgrund der verwendeten Zahlungsmethode anfallen, abgezogen (Servicegebühren von Banküberweisung, Kreditkartenunternehmen, PayPal usw.). Dies bezieht sich sowohl auf die Gebühren für den Eingang der ursprünglichen Zahlung als auch auf den zu erstattenden Betrag. Rückerstattungen werden nur über PayPal oder in bar vorgenommen (bei kleinen Beträgen und wenn der Student bereits vor Ort ist). Falls eine autorisierte Rückerstattung nicht möglich ist, hat der Schüler auch die Möglichkeit, sein Programm “einzufrieren” und den ungenutzten Teil der Programmgebühren zu behalten, um ihn bei einem zukünftigen Besuch zu verwenden, und zwar innerhalb von maximal 1 Jahr ab dem Tag, an dem das Programm “eingefroren” wurde. Das Programm kann nicht auf einen anderen Studenten übertragen werden.

1. Vollständige Stornierung des Programms (= vor der Ankunft)

Wenn ein Teilnehmer vor Beginn des Programms storniert und die Anzahlung bereits geleistet hat, ist eine Rückerstattung nicht möglich, da die Anzahlung nicht erstattungsfähig ist. (Zur Erinnerung: Wenn eine Anzahlung nicht innerhalb von 4 Wochen vor Programmbeginn geleistet wird, ist das Programm nicht bestätigt und die Teilnahme am Programm kann abgelehnt werden). Wenn das Programm vor Programmbeginn vollständig bezahlt wurde, aber storniert werden muss, können wir 70 % des Gesamtbetrags abzüglich der nicht erstattungsfähigen Anzahlung und der bei der Rückerstattung anfallenden Gebühren erstatten. Die Teilnehmer können auch die Option wählen, den Betrag als Guthaben “einzufrieren”, das 1 Jahr lang gültig ist (wiederum abzüglich des nicht erstattungsfähigen Teils der Anzahlung). Denken Sie daran, dass wir empfehlen, nur die Kaution zu bezahlen, um Situationen wie diese zu vermeiden.

2. Teilweise Stornierung (= während des Programms)

Für Programmteile, die während des Programms storniert werden, kann keine Rückerstattung erfolgen. Denken Sie daran: Programmteile, die nicht in der ersten Woche des Programms bezahlt werden, sind nicht bestätigt und können nicht zu einem späteren Zeitpunkt garantiert werden. Wenn ein Teilnehmer wegen eines Regelverstoßes oder eines anderen inakzeptablen Verhaltens vom Programm ausgeschlossen wird, kann keine Rückerstattung gewährt werden.

3. Programmänderungen

Änderungen am Programm können arrangiert werden, sofern es die Verfügbarkeit zulässt, wie z.B. den Aufenthalt zu verlängern, den Unterricht für eine Woche zu unterbrechen und später wieder aufzunehmen, unseren anderen Schulcampus für einen Teil des Aufenthalts zu erkunden. Zum Beispiel: Schüler, die sich entschließen, eine Woche vom Unterricht zu pausieren und ihr Enddatum um eine Woche zu verlängern, wenn dafür Platz vorhanden ist. Dies gilt nicht für die Unterkunft, so dass in diesem Fall eine zusätzliche Woche berechnet werden würde.

  • Es ist nicht möglich, bestätigte Gruppenkurse in Privatkurse umzutauschen.
  • Es ist nicht möglich, eine bereits bestätigte und geplante Privatstunde zu verschieben.
  • Entscheidet sich ein Schüler, weniger Privatstunden zu nehmen, als ursprünglich gebucht und bezahlt wurden, kann weder eine Rückerstattung noch eine Gutschrift erfolgen.

In Fällen, in denen der Schüler das Programm vollständig bezahlt hat und sich für einen Wechsel zu einem niedrigeren Tarif entscheidet, wird die Differenz nicht erstattet. Bei einem Wechsel zu einem Programm mit einem höheren Tarif sind die zusätzlichen Gebühren zu entrichten. Entscheidet sich ein Schüler aus eigenem Antrieb, von einer Gastfamilie zu einer anderen zu wechseln, wird eine Wechselgebühr von $ 75,- erhoben, um der ehemaligen Gastfamilie zu helfen, das fehlende Einkommen, mit dem sie geplant hatte, und die bereits entstandenen Kosten zu kompensieren. Bei einem Wechsel aus dringenden Gründen (z. B. wenn die Mutter der Gastfamilie nicht im Haus ist) wird keine Wechselgebühr erhoben.

Ein Wechsel von einer Gastfamilie zur anderen muss immer am Wochenende erfolgen, da dann die neue Woche beginnt (Samstag oder Sonntag, je nach Reservierung des Schülers). Möchte ein Schüler trotzdem mitten in der Woche die Gastfamilie wechseln, muss er für die zusätzlichen Nächte bezahlen, da die Familien wöchentlich bezahlt werden. Die Gastfamilie hat das Recht, den Gastaufenthalt zu beenden (nachdem sie die Situation mit der Schulleitung besprochen hat), wenn ein Schüler gegen die Hausordnung verstößt und/oder ein inakzeptables Verhalten an den Tag legt. In diesem Fall kann keine Rückerstattung gewährt werden. Jede neu arrangierte Unterkunft, die über Intercultura Costa Rica gebucht wurde, muss in voller Höhe bezahlt werden. Je nach Schwere des Falles kann sich Intercultura Costa Rica Spanischschulen das Recht vorbehalten, dem Schüler eine Unterkunft anzubieten oder nicht, und behält sich auch das Recht vor, den Schüler vom gesamten Programm auszuschließen. Zu den schwerwiegenden Fällen gehören jegliches illegale Verhalten (Drogen, Körperverletzung, Diebstahl oder Verstöße gegen die nationalen Gesetze gegen Diskriminierung und sexuelle Belästigung, für die wir eine Null-Toleranz-Politik haben.

4. Stornierung der Abholung vom Flughafen

ABHOLUNG VON SAN JOSÉ (SJO)

Schüler, die eine Abholung vom Flughafen beantragen, müssen am Ausgang des Flughafens auf ihre Familien warten. Wenn Sie Ihre Familie nicht finden können, rufen Sie bitte die Familie und/oder die Schule über die Ihnen vorliegenden Notfallnummern an. Nehmen Sie kein Taxi und verlassen Sie den Flughafen nicht, bevor Sie mit einem Vertreter der Schule oder der Familie gesprochen haben. Die Schule erstattet keine Kosten für Schüler, die den Flughafen verlassen, ohne auf ihre Familie zu warten oder uns vorher zu kontaktieren. Es ist möglich, ein R-Gespräch zu führen, indem Sie die Nummer 1110 wählen, das WLAN des Flughafens nutzen, um über Whats App zu telefonieren, oder Sie können jemanden bitten, das WLAN mit Ihnen zu teilen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, vor Ihrer Reise nach Costa Rica eine e-SIM zu kaufen, damit Sie immer eine Verbindung haben.

LIBERIA (LIR) ABHOLUNGEN

Wenn Sie sich dafür entscheiden, dass die Schule den Transport mit einem Anbieter aus Sámara im Voraus arrangiert, wird dieser zu der von Ihnen angegebenen Zeit und an dem von Ihnen angegebenen Tag am Flughafen sein. Wenn Sie, aus welchen Gründen auch immer, nicht zu dieser Zeit/an diesem Tag ankommen, wird Ihnen der volle Betrag für die Abholung in Rechnung gestellt, der direkt an das Taxi zu zahlen ist, da dieses die Fahrt zum Flughafen bereits hinter sich hat. HINWEIS: Wenn Sie es vorziehen, nicht für diese Gebühr verantwortlich zu sein, sollten Sie sich NICHT für die Abholung vom Flughafen entscheiden, sondern lieber direkt ein Flughafentaxi nehmen, das etwa 15-20 $ mehr kostet, aber keine Stornierungsgebühr verlangt.

E. VERLÄNGERUNGEN VOR ORT

Eine Programmverlängerung vor Ort kann immer arrangiert werden, vorausgesetzt, dass der gewünschte Programmteil, den der Schüler verlängern möchte (Unterricht, Unterkunft oder Freiwilligenarbeit), verfügbar ist. Der wöchentliche Gruppenkurspreis, der für die ursprüngliche Buchung des Schülers gilt, gilt auch für die Verlängerungsbuchung.

Beispiel: Ein Schüler hat 5 Wochen gebucht und möchte um 2 weitere Wochen verlängern. Der Wochentarif für 5-9 Wochen, der bei der ursprünglichen Buchung galt, wird als Wochentarif für die Verlängerung angewendet. Der Wochentarif für die Verlängerung variiert, wenn die Anzahl der Wochen der Verlängerungsbuchung größer ist als die Anzahl der Wochen der ersten Buchung und wenn für die höhere Anzahl der Wochen der Verlängerungsbuchung ein anderer Wochentarif gilt. Wenn ein Student beispielsweise 4 Wochen bucht (Tarif 1-4 Wochen) und vor Ort um 5 weitere Wochen verlängert, wird der Tarif 5-9 Wochen NUR auf die Verlängerung angewandt, ohne Abzug der bereits bezahlten ersten 4 Wochen. Mit anderen Worten: Es ist niemals möglich, den Wochentarif der ersten Buchung rückwirkend zu ändern.

Wenn ein Programm in einem Jahr beginnt und im nächsten Jahr endet, werden die Preise des Anfangsjahres auf das gesamte Programm angewandt, wenn sie zur gleichen Zeit gebucht wurden. Eine Programmverlängerung vor Ort, die im neuen Jahr vorgenommen wird, wird jedoch zu den neuen Preisen berechnet (da sie als neue Buchung behandelt wird). Für Verlängerungen vor Ort erhebt die Schule eine Anzahlung, oder die Verlängerung kann in voller Höhe an dem Tag bezahlt werden, an dem die Verlängerung vorgenommen und bestätigt wird. Die Anzahlung wird nicht zurückerstattet, wenn der Schüler die Verlängerung storniert.

F. RABATTPOLITIK

1. Feiertagsrabatt

Für Standard-Gruppenkurse (Erwachsene und Kinder/Jugendliche), die zum Standardtarif (wie in der Preisliste angegeben) berechnet werden, wird ein Feiertagsrabatt von $30 gewährt, wenn der nationale Feiertag auf einen Wochentag fällt, da kein Unterricht stattfindet. Die Schule behält sich das Recht vor, den Feiertag am Feiertag selbst zu begehen oder ihn auf den Freitag der betreffenden Woche zu verlegen. Es ist nicht möglich, den Unterricht des Feiertages an einem anderen Tag nachzuholen – daher die Ermäßigung. Der Privatunterricht wird nicht auf einen Feiertag gelegt und ist daher nicht betroffen. Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, wirkt sich dies nicht auf den Unterrichtsplan aus, so dass keine Ermäßigung gewährt wird.

2. Andere saisonale Ermäßigungen

Es kann jeweils nur ein Rabatt angewendet werden!

Falls mehr als ein Rabatt veröffentlicht wird, wird Intercultura Costa Rica Spanischschulen den Rabatt anwenden, der für den Schüler am günstigsten ist. Zu verschiedenen Zeiten des Jahres kann Intercultura Costa Rica Spanischschulen eine Vielzahl von Rabatten und Sonderangeboten anbieten, die direkt über die Website oder die sozialen Medien veröffentlicht werden können. Diese Rabatte und Aktionen können nur angewendet werden, wenn die Gültigkeitsdauer und andere in der Ankündigung genannten Bedingungen erfüllt sind. Sie können nicht rückwirkend angewandt werden. So kann beispielsweise ein Last-Minute-Angebot nicht auf Programme angewendet werden, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Angebots bereits gebucht oder in Bearbeitung waren. Darüber hinaus kann es unabhängige Werbeaktionen/Rabatte geben, die über Websites Dritter (z. B. Verzeichnisse) angeboten werden. Zu diesen Drittanbietern können Portale für Spanischprogramme im Ausland, Unterkünfte und Reiseveranstalter gehören. Bitte beachten Sie, dass jeweils nur eine Ermäßigung in Anspruch genommen werden kann. Sollte ein Schüler bei uns über einen Drittanbieter mit einem Rabatt buchen, der sich von unseren aktuellen Sonderangeboten unterscheidet, beachten Sie bitte, dass nur ein Rabatt auf seine/ihre Spanischkursbuchung angewendet werden kann (wir wenden immer den Rabatt an, der dem Schüler in dieser Situation den besseren Endpreis bietet).

G. SPANISCH-UNTERRICHT

1. Anzahl der Unterrichtsstunden pro Woche

Der Gruppenkurs für Erwachsene umfasst 20 Wochenstunden (4 Stunden pro Tag von Montag bis Freitag, in kleinen Gruppen von 2-6 Personen). Sollte in einem bestimmten Level nur eine Person sein, dann erhält diese Person für die Woche Privatunterricht (Stundenanzahl ergibt sich anteilsmäßig, je nach bezahltem Preis für den Gruppekurs). Dies erlaubt es uns, in allen Wochen jedes Level anzubieten.

Der Gruppenkurs für Kinder und Jugendliche umfasst immer 20 Wochenstunden, auch wenn nur ein einziger Schüler in der Gruppe ist (wir garantieren die volle Stundenanzahl um zu verhindern, dass der/die Minderjährige den Unterricht vor der Begleitperson beendet).

Im Falle unseres Spanisch Immersions-Programm für alleinreisende Jugendliche am Heredia campus, wird die Stundenanzahl auf 15 Privatstunden pro Woche angepasst (das enspricht 3 Stunden pro Tag), sollte nur 1 Schüler im Kurs sein.

2. Stundenplan Sámara Campus

Am ersten Unterrichtstag wird jeder neue Student durch ein kurzes Gespräch eingestuft und somit das Start-Niveau und der Stundenplan der Woche festgestellt. Für die kommende/n Woche/n wir der Stundenplan jeden Freitag gegen Mittag in der Schule ausgehängt. Der Unterricht wechselt täglich zwischen Vormittag und Nachmittag, demanch ist der Stundenplan entweder Montag/Mittwoch/Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und Dienstag/Donnerstag 13.00-17.00 Uhr ODER UMGEKEHRT.

Wir versuchen, Personen welche gemeinsam reisen, den selben Stundenplan zu geben, können dies jedoch nicht zu 100% garantieren (besonders in der Hochsaison). Unsere oberste Priorität den selben Stundenplan zu haben, liegt bei Familien mit Kindern, da diese nicht gegengleich zu den Eltern Unterricht haben können.

Pausenzeiten im Gruppenkurs:

Vormittags-Unterricht:                      09.30 – 09.45 Uhr und 10.45 – 11.00 Uhr

Nachmittags-Unterricht:                  14.30 – 14.45 Uhr und 15.45 – 16.00 Uhr

Privatstunden werden ebenfalls im täglichen Wechsel (vormittags/nachmittags) eingeplant.

2. Stundenplan Heredia Campus

In der Woche vor Programmbeginn wird jeder Teilnehmer anhand eines kurzen Gesprächs (über Telefon / WhatsApp / Zoom) eingestuft und somit das Start-Niveau und der Stundenplan der Woche festgestellt. (Sollte es nicht möglich sein das Gespräch im Vorhinein zu organisieren, kann es auch am ersten Schultag direkt vor Ort gemacht werden.)

Für die kommende/n Woche/n wir der Stundenplan jeden Freitag gegen Mittag in der Schule ausgehängt.

Am Heredia Campus findet der Unterricht für die ganze Woche zur selben Zeit statt (er wechselt also NICHT) – er ist entweder vormittags (08.30 – 12.30 Uhr) ODER nachmittags (13.30 – 17.30 Uhr) für die ganze Woche. Wir füllen zuerst die Klassen für den Vormittags-Unterricht, und sobald diese voll sind öffnen wir auch Nachmittags-Gruppenklassen.

Unsere oberste Priorität den gleichen Stundenplan zu haben, liegt bei Familien mit Kindern.

Pausenzeiten im Gruppenkurs:

Vormittags-Unterricht:                      10.00 – 10.15 Uhr und 11.15 – 11.30 Uhr

Nachmittags-Unterricht:                  15.00 – 15.15 Uhr und 16.15 – 16.30 Uhr

Privatunterricht wird generell nachmittags eingeplant. (In Wochen mit einer geringen Studentenzahl, kann es eventuell möglich sein, dass Privatstunden auch vormittags stattfinden können; dies kann aber weder garantiert noch im Vorhinein bestätigt werden.)

 

STORNIERUNGEN VON FREIWILLIGENEINSÄTZEN

Bei Stornierungen von Kurzzeit-Freiwilligen werden keine Verwaltungsgebühren zurückerstattet. Wir raten aus folgenden Gründen dringend von Änderungen oder Stornierungen ab: Nach der Bestätigung planen die Organisationen, einen Freiwilligen für diese Zeit zu beschäftigen, und es kann sein, dass kurzfristig kein Ersatzfreiwilliger zur Verfügung steht. Außerdem kann es sein, dass andere Freiwillige, die an dem Einsatz interessiert waren, darüber informiert wurden, dass bei der Organisation kein Platz mehr frei war, und deshalb mit ihrer zweiten oder dritten Wahl andere Pläne gemacht haben. Wenn ein Freiwilliger seine Zusage für den Einsatz nicht einhält, hat die Organisation Zeit und Ressourcen für die Ausbildung des Freiwilligen verloren. Schließlich entmutigen Stornierungen und Nichterfüllung von Vereinbarungen die Organisation davon, weitere Freiwillige aufzunehmen.

STORNOGEBÜHREN FÜR EXKURSIONEN

Schüler, die sich für einen Wochenendausflug anmelden, müssen bis Mittwoch der Vorwoche bezahlen. Bei einer Stornierung nach diesem Termin wird eine Strafgebühr von 30 % erhoben.

FOTOERLAUBNIS

Mit der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren Sie, dass Sie fotografiert werden und dass dieses Material von Intercultura und/oder den Geschäftspartnern von Intercultura für die Werbung und das Marketing der Spanischprogramme verwendet werden kann. Alle Kursteilnehmer behalten sich jedoch das Recht vor, jederzeit zu verlangen, dass ihr Bild aus der Werbung entfernt wird, und diese Bitte wird von Intercultura respektiert.

PROGRAMME FÜR JUGENDLICHE UND KINDER

  1. Kinder im Alter von 8-12 und 13-17 Jahren können am Intercultura Kids & Teen Spanish Camp teilnehmen. Kinder im Alter von 13-17 Jahren können am Intercultura Kids & Teen Spanish Camp oder an unserem Teen Summer Camp mit Betreuung teilnehmen.
  2. Alle Eltern sind verpflichtet, ihren Kindern eine Reihe von Regeln zu erklären, wie z.B. Respekt für die lokalen Bräuche, Einhaltung der Sperrstunden, kein Alkohol, Rauchen oder illegaler Drogenkonsum. Allen Minderjährigen in Intercultura ist der Konsum von Tabakwaren, Alkohol und illegalen Drogen jeglicher Art untersagt.
  3. Die Schulleitung behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Minderjährige, deren Einfluss oder Verhalten als gefährlich oder unvereinbar mit den Regeln der Schule angesehen wird, von der Schule zu verweisen. In diesem Fall wird keine Ermäßigung oder Rückerstattung des Schulgeldes oder eines Teils davon gewährt. Die Eltern sind für alle zusätzlichen Kosten verantwortlich, die durch die vorzeitige Heimkehr ihres Kindes entstehen.
  4. Für alle persönlichen Gegenstände Ihres Kindes sind Sie selbst verantwortlich. Teurer Schmuck, Designer-Kleidung/Schuhe usw. sollten nicht mit ins Camp gebracht werden. Die Schule übernimmt keine Verantwortung für den Verlust oder die Beschädigung von elektronischen Geräten und anderen persönlichen Gegenständen.
  5. Jedes Kind und seine Eltern müssen eine für Costa Rica gültige Vollkaskoversicherung haben. Die Schule übernimmt keine Verantwortung für die Gesundheit von Minderjährigen während ihres Programms in der Schule.
  6. Jegliche geistige oder körperliche Krankheit oder andere Herausforderungen/Einschränkungen müssen der Schule bei der Einschreibung mitgeteilt werden. Sowohl die Kinder als auch ihre Eltern müssen alle benötigten Medikamente mitbringen und sich verpflichten, diese während der gesamten Dauer des Programms einzunehmen. Wenn ein Schüler seine Behandlung ändert oder abbricht und dies zu unangemessenem Verhalten oder anderen Störungen im Unterricht, bei Aktivitäten oder in der Gastfamilie führt, kann der Schüler nach Ermessen des Direktors aufgefordert werden, das Programm zu verlassen. Alle mit dem Rücktritt und der vorzeitigen Abreise verbundenen Transport-, Betreuungs-, medizinischen, persönlichen und sonstigen Kosten müssen vom Schüler getragen werden, und in diesen Fällen erfolgt keine Rückerstattung.
  7. Mit der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen die Eltern, dass ihr Kind die Erlaubnis hat, an allen Aktivitäten des Camps teilzunehmen, einschließlich der Spiele und Sportarten in der Stadt und im Freien, die von unseren Spanischlehrern und Betreuern geleitet werden.
  8. Mit der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen die Eltern, dass sie damit einverstanden sind, dass ihr Kind fotografiert wird und dass dieses Material von Intercultura und/oder den Geschäftspartnern von Intercultura für die Werbung oder das Marketing von Programmen für Jugendliche und Kinder verwendet werden kann. Alle Eltern behalten sich jedoch auch das Recht vor, jederzeit zu verlangen, dass ein Bild aus der Werbung entfernt wird, was von Intercultura respektiert wird.

DURCH ANKLICKEN VON “SENDEN” AUF DEM ANMELDEFORMULAR ERKLÄRE ICH MICH EINVERSTANDEN:

Ich verstehe, dass ich mich an die oben genannten Regeln und Bedingungen halte. Ich bin mir bewusst, dass ich während meiner Teilnahme am Intercultura-Programm und während meines Aufenthalts in Costa Rica bestimmten Risiken ausgesetzt sein kann. Dazu gehören u.a. Unfälle und/oder Krankheiten ohne sofort verfügbare medizinische Versorgung, Naturgewalten, Reisen zu Lande und in der Luft, Überfälle und Diebstahl. Als Gegenleistung für das Recht, an den Programmen, Touren, Gastfamilienaufenthalten und allen anderen Aktivitäten teilzunehmen, die von Intercultura und/oder ihren Vertretern angeboten werden oder mit ihnen in Verbindung stehen, übernehme ich hiermit alle damit verbundenen Risiken und erkläre mich damit einverstanden, Intercultura, ihre leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Direktoren, Eigentümer, Angestellten und kooperierenden Vertreter schadlos zu halten und nicht für jegliche Haftung verantwortlich zu machen.

FRAGEN UND KONTAKTINFORMATIONEN

Wenn Sie Ihre persönlichen Daten einsehen, korrigieren, ändern oder löschen möchten, eine Beschwerde einreichen oder einfach nur weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter info@interculturacostarica.com oder per Post an Intercultura Costa Rica Spanish Schools

[Re: Datenschutzbeauftragter]

[Avenida 4, calle 10, Heredia, H, 1952-3000, Costa Rica]