Was wissen wir eigentlich noch über Costa Rica?

Wir wissen, dass Costa Rica voller Abeunteuer steckt, über wunderschöne Strände, atemberaubende Landschaften, herzliche Menschen, Gallo Pinto und eine vielfältige Tierwelt verfügt. Aber was wissen wir denn über die Regierung und die politische Situation des Landes?

Costa Rica ist eine demokratische Republik, die Staatsform des Landes wird auch als Präsidialrepublik bezeichnet. Alle 4 Jahre wählt das Volk einen Präsident. Wie zuletzt im Jahr 2010, als zum ersten Mal in der Geschichte Costa Rica’s eine Frau als Staatsoberhaupt gewählt wurde.

Der Präsident Costa Rica’s ist gleichzeitig auch der Regierungschef und bildet so das Machtzentrum des Landes. Es gibt zudem 2 Vize-Präsidenten und ein Kabinett, welches aus 15 Personen besteht. Die Nationalversammlung besteht aus 57 Abgeordneten und wird zusammen mit dem Präsidenten nach einem Verhältnisrecht gewählt. Die Amtszeit eines Präsidenten ist auf eine Wahlperiode begrenzt bzw. eine direkte Wiederwahl ist nicht möglich.

So viel zu den Fakten – doch beginnen wir ganz am Anfang der Geschichte Costa Ricas - gute Leseübung für unsere Avanzados!