Taxifahrer aus Heredia und San José - gut zu wissen!

 
Tipps von Katharina Wasser
(Sprachschülerin und Freiwillige)

Generell empfehlen sogar die Ticos, in San José IMMER ein Taxi zu nehmen, um von einer Bushaltestelle zur nächsten zu kommen - die leider quer in der ganzen Stadt verteilt sind. Längere Strecken laufen sollte man möglichst nicht. Ich bin da mittlerweile etwas offener. Aber gerade wenn man neu ist, ist das eine vernünftige Empfehlung. Außerem sollte man NICHT mit den Taxifahrern mitfahren, die einen schon am Bus abfangen! Immer erst einmal orientieren und wenn man nicht weiß wohin, Busfahrer oder Ladenmitarbeiter fragen. Am besten ist es, das erste der in der Schlange wartenden Taxis zu nehmen und unbedingt darauf achten, dass der Fahrer "die Maria" (Taxameter) einschaltet UND eingeschaltet lässt! Ebenso auf ordnungsgemäße Beschriftung des Taxis außen und innen achten. Nicht einschüchtern lassen! Mehr als 2.000 Colones sollte eine innerstädtische Fahrt nicht kosten. Joana oder jemand anderes an der Rezeption hilft gerne, wenn es darum geht, die richtigen Busstationen und Fahrtzeiten rauszusuchen.

Oder man schaut hier: http://horariodebuses.com/DE/cr/index.php. WICHTIG: Für längere Fahrten vorher Bustickets kaufen!

Weitere Infos zu diesem Thema findet Ihr hier: http://www.therealcostarica.com/travel_costa_rica/taxis_costa_rica.html